Monographie
Aufsätze, Artikel

(Wie) Bildet Klang? Eine Verhältnisbestimmung zwischen Sound Theorie und einer Bildung als Beziehungsweise(n). In: Oeftering, Tonio & Dunkel, Mario. (Hrsg.).: Politische Musik als Handlungsfeld musikalischer und politischer Bildung. Münster: Waxmann. (im Erscheinen)

Vom Mit-Werden zur Veränderung – Überlegungen zur bildungstheoretischen Bedeutung relationaler Transformation am Beispiel von Rassismuskritik. (2021). In: von Ebner Eschenbach, Malte & Schäffter, Ortfried (Hrsg.).: Denken in wechselseitiger Beziehung. das Spectaculum relationaler Ansätze in der Erziehungswissenschaft. Weilerswist-Metternich: Velbrück. (im Erscheinen)

Mit-Werden, Soziale Navigation, Oszillation – Drei praxeologische Denkfiguren als Prämissen einer relationalen Zugehörigkeitstheorie.  (2020) In: Thompson, Christiane/ Brinkmann, Malte/ Rieger-Ladich, Markus (Hrsg.): Un-/Zugehörigkeit. Bildungsphilosophie, Reflexionen und machttheoretische Studien. Weinheim: Beltz Juventa.  S. 90-106.

Ich höre was, was du nicht siehst.  Reflexionen über die Notwendigkeit einer Kritischen Klangbildung. ( 2020). In: Friedrichs, Werner/ Hamm, Sebastian (Hrsg). Zurück zu den Dingen. Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität. Nomos Verlag. S. 329 - 345.

Gefühlte Welt_en. Über die Beziehung zwischen Emotionalität und Sachverstand und eine notwendige Konzeptualisierung von Sentipensar. (2018) In: Hawel, Marcus & Herausgeber_innenkollektiv. Work In Progress. Work On Progress. Hamburg: VSA Verlag. S. 33-47.

Bildungsmaterial 

Pädagogisches Begleitheft für Lernkartenspiel zur DDR Geschichte “Wendepunkte” (mit Olga Gerstenberger). ( 2016). Berlin: Playing History GbR.
http://www.wendepunkte-spiel.de/lehrerheft/